Kreisleistungsprüfungen

Der KSA hält Leistungsprüfungen ab, damit interessierte Schiedsrichter die Möglichkeit haben, sich zur Teilnahme an den Kreisförderkadern (Jugend bzw. Senioren) zu empfehlen oder die Voraussetzungen für Spielleitungen der Kreisliga A zu erfüllen. Das Bestehen der Kreis-LP ist eine zwingende Voraussetzung für den Einsatz in der Kreisliga A für die neue Saison, berechtigt jedoch nicht automatisch zum Einsatz in der Kreisliga A. Welche SchiedsrichterInnen in der jeweiligen Saison in der Kreisliga A eingesetzt werden, obliegt dem KSA.

Der Kreislehrstab stellt zur Vorbereitung auf die Kreisleistungsprüfungen 2019 wie auch in den Vorjahren einen Regelfragenkatalog zur Verfügung. Aus diesem Katalog werden letztendlich die Fragen des Regeltests bei den Prüfungen gewählt. Der Regeltest wird 20 Regelfragen beinhalten, welche positiv bepunktet werden. Jede Frage zählt somit zwei Punkte, so dass maximal 40 Punkte erreicht werden können. Neben einem Regeltest wird ebenfalls eine körperliche Leistungsprüfung in Form des FIFA-Tests (Kurzstreckensprints und Intervallläufe) abgehalten.

Die Prüfungsanforderungen können im dem unten stehenden Reiter entnommen werden. Der Regelfragenkatalog wird am Ende der Seite in Kürze als Download zur Verfügung stehen

  • Leistungsprüfungen 2018

    Leistungsprüfungen 2018

    • Kreis-LP   I: 29.06.2019, Sportpark Leppe, Engelskirchen
    • Kreis-LP  II: noch vakant

     

  • Prüfungsanforderungen

    Prüfungsanforderungen

      Sprints (6 x 40m) Intervalle (150m/50m) Regeltest (max. 40 Punkte)
    alle SR / JSR 7,0 Sek. 6 Runden à 40/40 Sek. mind. 34 Punkte
    JSR-Förderkader 7,0 Sek. 6 Runden à 40/40 Sek. mind. 34 Punkte
    Kreisförderkader 6,5 Sek. 8 Runden à 35/40 Sek. mind. 34 Punkte

Downloads zu den Kreisleistungsprüfungen


Nach oben scrollen