Siebenfacher Jubel bei den Junioren-Endspielen

Bei den insgesamt sieben Junioren-Pokalendspielen des Fußballkreises Berg konnten sich fünf Vereine in die Siegerliste eintragen. Drei Pokale konnte der SV 09 Bergisch Gladbach mit nach Hause nehmen, aber mit dem SV Blau-Weiß Hand und dem Heiligenhauser SV feierten auch zwei unterklassige Teams einen Triumph. Für eine reibungslose Organisation sorgte der ausrichtende Verein TuS Elsenroth.

Siebenfacher Jubel bei den Junioren-Endspielen

Am Freitag jubelten sowohl bei den D7—als auch im Anschluss bei den A-Junioren jeweils die beiden Favoriten. Zuerst setzte sich der Staffelsieger der D7-Junioren West-Staffel, die DJK Ommerborn-Sand, mit 5:0 gegen den 1. FC Gummersbach, Tabellendritter der Ost-Staffel, durch. Nach einem früher Eigentor des 1. FC Gummersbach (7. Minute) schoss Mahmoud El Fellir-Majbour drei Tore zur 4:0-Führung (9., 26., 54.). Philipp Clemens traf eine Minute vor dem Abpfiff zum 5:0-Endstand.

Anschließend bezwang der Mittelrheinligist SV 09 Bergisch Gladbach den Sonderligisten JFC Biesfeld/Kürten/Olpe mit 10:0. Die Tore für den Titelverteidiger erzielten Okan Gölge (21., 49.), Joel Lombardi (26.), Till Wellmann (31.), Dongmin Park (47.), Alexandro Saliaj (62., 76.), Cem Karahan (82., 90.) und Semir Abdulai (84.).

Wie schon im Vorjahr konnte das erneute Aufeinandertreffen der F-Junioren des SV 09 Bergisch Gladbach und des SV Altenberg die zahlreichen Zuschauer bestens unterhalten. In Kreuzberg gewann 2017 der SVA mit 6:5. Auch dieses Mal ging es hin und her. Schon kurz nach Beginn der Partie traf Diego Sciacca den Pfosten des Altenberger-Tores. Nachdem Ben Kowalski an 09-Keeper Louis Borgs gescheitert war, traf erzielte Felix Taudien mit einem Schuss aus zehn Metern ins rechte Eck das 1:0 für den SV 09. Chancen gab es auf beiden Seiten, ins Tor trafen aber die 09er durch Nico Eisenhut zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel schoss Diego Sciacca aus allen Lagen, scheiterte entweder an Pfosten und Latte oder fand seinen Meister im SVA-Torwart Kennet Strelow. Erst als Nico Eisenhut ihm den Ball flach vor das Tor spielte und Diego Sciacca aus kurzer Distanz nur noch einschießen musste, brachten die Gladbacher den Ball zum 3:0 im Tor unter. Trotz des Rückstandes steckten die Spieler des SV Altenberg nie auf und kamen durch Philippe de Courten auf 1:3 und durch Felix Siburg auf 2:3 heran. Unmittelbar vor dem Ende der Partie brachte Welf William Happe den Ball nach einer Hereingabe von der rechten Seite zum 3:3 im Tor unter. In der anschließenden Verlängerung nahmen die 09er Revanche für die Endspielniederlage im vergangenen Jahr. Mit einem Treffer aus der Distanz zum 4:3 sowie einem abgefälschten Schuss zum 5:3 brachte Felix Taudien seine Mannschaft auf die Siegerstraße. Enrico Pütz machte mit dem 6:3 endgültig den Deckel drauf.

In den Endspielen der E- und D-Junioren kam es zum Lokalduell zwischen dem SV 09 Bergisch Gladbach und dem SV Blau-Weiß Hand. Mit 4:2 konnten die U11-Junioren der 09er das Meisterschaftsspiel zwei Wochen vor dem Pokalfinale für sich entscheiden. Im Endspiel ließ die Mannschaft von Bedo Barsoum und Olaf Weiss den Blau-Weißen keine Chance und gewann nach Toren von Faries Yamba (1., 20.), David Kubik (10.), Jamal Diallo (16.), Sahin-Salih Sahinbay (17., 29., 35.), Ardil Özbey (25.), Niklas Berg (39.) und Robin Weiß (47.).

Sehr viel ausgeglichener verlief das Finale der D-Junioren in der ersten Hälfte mit viel Mittelfeldgeplänkel und nur wenigen Torszenen. Luca Abrahams brachte den SV 09 Bergisch Gladbach kurz nach der Pause mit einem Flachschuss in Führung (33.). Mit etwas Glück kam Blau-Weiß Hand nur drei Minuten später zum 1:1. Dennis Müller blockte einen Schuss des Gegners und der Ball schlug unten im Eck ein. Der Titelverteidiger wollte nun die erneute Führung, hatte vor dem Tor aber kein Glück. Ashraaf Yamba traf die Querlatte, Luca Abrahams und Ben Taudien brachten den Ball am starken Hander-Torhüter Jendrik Holle nicht vorbei. In der anschließenden Verlängerung gelang den Blau-Weißen zwei Minuten vor dem Ende durch einen Schuss von Taha Sanli in die rechte Ecke der Überraschungssieg. Der Hander Trainer Alexander Zimmermann war anschließend überwältigt, zumal sein Team gegen den Bezirksligisten als klarer Außenseiter in die Partie gegangen war.

Ebenso spannend verlief das Finale der C-Junioren zwischen dem FV Wiehl (Mittelrheinliga) und dem Heiligenhauser SV (Bezirksliga). Jan Krieger erzielte nach einem Zuspiel in den Rückraum per Flachschuss von der Strafraumgrenze die Führung für den FV Wiehl (16.). Wiehl hatte danach Chancen auf das 2:0, aber ein Kopfball von Ismail Alushi war zu unplatziert und Jan Krieger traf nur das Außennetz. Der HSV fand mit der Zeit besser in die Partie. Ein Schuss von Florian Ludwig wurde noch rechtzeitig abgeblockt, bei einem weiteren Versuch von Ludwig war FV-Torwart Luca Klumpe auf dem Posten. Nach dem Seitenwechsel nutzte Jakob Steinebach einen Abstimmungsfehler in der Wiehler Hintermannschaft zum 1:1 aus (42.). Nach einer Stunde beleidigte Jan Krieger einen Zuschauer und wurde mit der Roten Karte vom Platz gestellt. In Überzahl wurde Heiligenhaus stärker. Einen Schuss von Florian Ludwig parierte Luca Klumpe, der Nachschuss von Anton Schumacher ging am Wiehler-Kasten vorbei. Das entscheidende Tor erzielte kurz nach dem Beginn der nötigen Verlängerung Denis Knipp, der den Ball aus dem Getümmel heraus im Wiehler Tor unterbrachte. Heiligenhaus brachte die Führung danach über die Zeit. Nach Spielende erhielt der Wiehler Spieler Alan Ajdarpasic wegen einer Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gezeigt.

Zum Abschluss ließen die B-Junioren des FV Wiehl (Mittelrheinliga) gegen den TV Herkenrath (Sonderstaffel) keine Spannung aufkommen. Schon nach zehn Minuten führte der Titelverteidiger durch zwei Tore von Elham Isakoski und einem Eigentor mit 3:0. Weiterhin konnten sich Arif Alkan (14.), Adin Music (33.), Tom Geßner (60.), Ardit Mimini (76.) und Faruk Özmen (79.) zum 8:0 in die Torschützenliste eintragen.

Ergebnisse der Junioren-Kreispokalendspiele in Elsenroth an Pfingsten 2018
Freitag, 18. Mai 2018
18:00 Uhr D-Jugend (7er) DJK Ommerborn-Sand - 1. FC Gummersbach 5:0
19:30 Uhr A-Jugend JFC Biesfeld/Kürten/Olpe - SV 09 Bergisch Gladbach0:10
Samstag, 19. Mai 2018
10:00 Uhr F-Jugend SV Altenberg - SV 09 Bergisch Gladbach3:6 n.V.
11:15 Uhr E-Jugend Blau-Weiß Hand - SV 09 Bergisch Gladbach 0:10
12:45 Uhr D-Jugend Blau-Weiß Hand - SV 09 Bergisch Gladbach 2:1 n.V.
14:15 Uhr C-Jugend FV Wiehl - Heiligenhauser SV 1:2 n.V.
16:00 Uhr B-Jugend FV Wiehl - TV Herkenrath 8:0

Weitere Informationen

Nach oben scrollen