Einige Schiedsrichter des Kreises steigen auf

Gute Nachrichten aus dem Lager der Schiedsrichter: Ab der nächsten Saison leiten mehr Unparteiische aus dem Kreis Berg Begegnungen in höheren Ligen.

Einige Schiedsrichter des Kreises steigen auf

Einige Schiedsrichter aus dem Kreis Berg gelang der Aufstieg: Dominik Jolk darf als Assistent in die 2. Bundesliga, Cem Sayilgan (Foto) in die Regionalliga West, Thomas Eßer und Lucas Wegert in die Landesliga, Dominik Kaysers und Julian Neu in die Bezirksliga, Nico Fuchs in die A-Jugend-Bundesliga, Dominik Schmitz als Assistent in die B-Juniorinnen-Bundesliga.

Nico Fuchs und Lucas Wegert verbleiben im Perspektivkader. Neu in den Verbandsförderkader des Fußballverbandes Mittelrhein sind neben Sherwin Moradi und Hannah Riederer nun auch Tobias Merten und Levi Köllner berufen worden.

Cem Sayilgan ist zusätzlich zum Aufstieg ebenfalls in die "Talentgruppe Regionalliga" berufen worden. Durch diese Nachwuchsförderung des DFB wird er zu Spielleitungen in den Junioren-Bundesligen herangezogen.

Beim Schiedsrichter-Anwärterlehrgang wurden elf neue Schiedsrichter ausgebildet. Die Referenten um Kreislehrwart Thomas Eßer vermittelten die Regeln und weitere spannende Details. Bei den ersten Spielleitungen werden die neu ausgebildeten Schiris von erfahrenen "Paten" im Rahmen des Patensystems begleitet, um nach der theorielastigen Ausbildung auch die ersten praktischen Tipps zu bekommen.

 

Nach oben scrollen