Doppelsieg beim Doppelturnier - Kreisauswahlen Berg gewinnen beide Vergleiche

Am 27.04.2024 trafen sich bei einem Turnier die Ü60-Mannschaften der Kreisauswahlen Berg, Bonn, Olpe, Siegen und des SV Hagen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“, mit einer Spielzeit von jeweils 20 Minuten, kam es zu der seltenen Konstellation, dass keines der 10 Spiele mit einem Unentschieden endete.

Doppelsieg beim Doppelturnier - Kreisauswahlen Berg gewinnen beide Vergleiche

Eine überzeugende Vorstellung der Kreisauswahl Berg, die in ihren Spielen vier Siege einfahren konnte, sorgte für den Turniersieg. Gegen die Kreisauswahl Olpe, die am Ende den zweiten Platz belegte, gab es ein 1:0, die anderen Begegnungen wurden jeweils mit 2:0 gewonnen. Die Tore für die Gastgeber erzielten Dirk Clemens, Guido Schindler, Jupp Geisler (jeweils 1) und Michael Kolodziej und Buffy Hammelrath (jeweils 2). Dritter wurde die Kreisauswahl Siegen vor der Kreisauswahl Bonn und dem SV Hagen.

Beim Ü65 Turnier, das parallel ausgetragen wurde, war die Spannung größer. Die vier Teilnehmer, Kreisauswahl Berg, TuS Engter, Kreisauswahl Siegen und der FC Hennef spielten in einem Hin- und Rückspielmodus jeweils gegeneinander. Hier schaffte es der FC Hennef alle sechs Spiele unentschieden zu spielen, was am Ende zum dritten Platz reichte. Vor der letzten Spielrunde lag der TuS Engter mit 8 Punkten vor der Kreisauswahl Berg mit 7 Punkten. Während die Gastgeber mit einem 1:0 gegen die Kreisauswahl Siegen ihr Punktekonto auf 10 erhöhen konnten, kamen der TuS nicht über ein 2:2 gegen den FC Hennef hinaus. Mit erspielten 9 Punkten blieb somit am Ende „nur“ der zweite Platz für die Gäste aus dem Osnabrücker Land.

Alle Spiele liefen äußerst fair ab. Die Schiedsrichter Manfred Diegmann, Toni Gazi und Friedrich Spisla hatten somit genauso viel Freude an dem Turnier wie die neun zum Turnier angetretenen Mannschaften.

 

Bericht: Jürgen Liehn - Foto: Fußballkreis Berg

Nach oben scrollen