Die dezentralen Staffeltage waren wieder ein Erfolg

Im Vereinsheim von Blau-Weiß Hand fand der dritte und damit letzte dezentrale Staffeltag des Fußballkreises Berg statt. Die Vereinsvertreter aus dem Westteil des Kreises erschienen zahlreich. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Rolf Müller übernahm traditionell Gerhard Dittich, der Vorsitzende des Kreisspielausschusses, den Hauptteil der Versammlung.

Zuerst standen die aktuellen Termine auf dem Plan.

Die dezentralen Staffeltage waren wieder ein Erfolg

Auf dem Foto diskutiert Egon Auer (2.v.l.) mit dem Techn. Obmann Gerd Dittich (re.) über das Thema Digitaler Spielerpass. Ein großer Vorteil, denn der Austausch ist auf den dezentralen Staffeltagen wesentlich informativer als bei einer Großveranstaltung.

Die Termine der noch ausstehenden Nachholspiele der Hinrunde vom 03.12.2017 (14. Spieltag) werden wie folgt ausgetragen. Es beginnt, wie übrigens nach einer auf einen dezentralen Staffeltag angeregten Änderung, die Kreisliga B am Dienstag, 20.03.2018. Die Kreisliga A spielt Mittwoch, 21.03.2018 und in der Kreisliga C Donnerstag am 22.03.2018. Die ausgefallenen Spiele vom 10.12.2017 (15. Spieltag) werden in allen drei Kreisligen am 02.04.2018 (Ostermontag) ausgetragen, Es werden aber sicher viele Verein vom Vorverlegungsrecht Gebrauch machen um Ostern frei zu halten.


Relegationsspiele die zum Teil erforderlich werden finden vom 17.06.2018 – 24.06.2018 statt. Im Hinblick auf die Quotienten Regelung sieht es eigentlich ganz gut aus. Nach derzeitigem Stand aller Kreisliga A Tabellen im FVM liegt der Kreis Berg (FC Bensberg) auf dem 2. Rang. Zurzeit wird aber nur ein Platz garantiert. Doch das letzte Wort ist in der Sache noch nicht gesprochen. Sollte ein Team aus der Bezirksliga oder höher zurückziehen oder nicht melden, gibt es Nachrücker.


In den Auf- und Abstiegsfragen gibt es zur Zeit nichts Neues. Da mit dem FV Wiehl II ein bergischer Bezirksligist auf einen Abstiegsplatz liegt, wird es also erst spät in der Saison genauer zu erkennen sein wie die sportliche Lage in den Ligen sein wird, bzw. die Auswirkungen von oberhalb sich auswirken.
Die Spiele der Pokalrunde 2018 finden mit Ausnahme der Endspiele alle vor dem Beginn der Meisterschaft statt. Die Vorrunde startet am 31.07.2018. Das Spiel um Platz drei und das Pokalendspiel findet am Mittwoch, den 03.10.2018 (Tag der Deutschen Einheit) statt.


Der Saisonstart ist am 26.08.2018 und die Winterpause beginnt nach dem letzten Spieltag am 09.12.2018. Der Rückrundenstart ist voraussichtlich am 10.03.2019. Die Staffeleinteilungen bleiben weiter unverändert in den Kreisligen A/B/C mit jeweils 16 Teams in einer Staffel. Die Kreisliga D Staffel werden je nach Anzahl der Meldungen zusammengestellt.


Der Hallenligapokal der Herren 2018/2019 wird voraussichtlich am 30.12.2018 stattfinden.
Es gibt insgesamt zwei Anträge aus den Reihen der Vereine. Der erste Antrag lautet: „Das noch ein Wochenspieltag in der Hinrunde zusätzlich ausgetragen wird um dadurch später in die Rückrunde zu starten“. Der zweite Antrag vom FV Wiehl: „Das Heimrecht beim Pokal für unterklassige Vereine gilt zurzeit bis einschließlich Halbfinale – der Antrag zielt darauf ab, den Zeitraum bis zum Viertelfinale reduzieren. Das wird den „kleinen“ Vereinen aber nicht gefallen die dann ja schon früher zum Favoriten reisen müssten.
In der Rechts und Verfahrensordnung ändert sich hauptsächlich die Sportgerichtsbarkeit! Für den Spielausschuss sind die Rahmenbedingungen eingeschränkt worden. Hier kann verbindlich nur noch eine Sperre von bis zu vier Wochen verhangen werden. Alle höher zu erwartenden Strafen übernimmt das Sportgericht. In naher Zukunft wird wohl kein Staffeleiter mehr Sperren aussprechen, sondern nur noch das Sportgericht, da seitens des DFB eine klare Trennung zwischen beiden Instanzen erfolgen soll.
In der Spielordnung gibt es eine wesentliche Änderung, allerdings inhaltlich die gleiche Regelung wie vorher: Der § 11 Abs.11 SpO wurde dahingehend geändert, dass für den Einsatz in den letzten Spielen vor Saisonende jetzt nicht mehr das fünftletzte Spiel entscheidend ist, sondern der 1. Mai ist dafür bindend. Die Vereine brauchen also nicht mehr die Spiele zählen, sondern es bleibt fest beim Termin 01.05. im jeweiligen Spieljahr.


Mit welcher Spielberechtigung können Spieler in den Pokalspielen eingesetzt werden? Der § 19 SpO wurde dahingehend geändert, dass der Abs. 2 gestrichen wurde. Dort galt bisher: In Pokalspielen können auch Spieler eingesetzt werden, die lediglich für Freundschaftsspiele eine Spielberechtigung hatten. Mit der Streichung des § 19 Abs.2 SpO ist jetzt klar geregelt, dass die Spieler eine Spielberechtigung für Pflichtspiele haben müssen!


In absehbarer Zeit wird der Verband den digitalen Spielerpass auch in den Kreisligen einführen. Um dann nicht total überrascht zu sein, hat der Kreis Berg vor, ab der Rückrunde in der Kreisliga A diese dann neue Regelung zu ermöglichen: Im § 9 Abs.1 SpO i.V.m. § 32 SpO sind die entsprechenden Vorgehensweisen geregelt. In der Praxis heißt das, das die Angaben zum Spieler und das Foto über ein IPad oder über den PC vor Ort abgeglichen werden müssen. Das hakt zwar „auf Verbandsebene noch ein wenig“, so der auch anwesende stellvertretende Vorsitzende des Verbandsschiedsrichterausschusses, Michael Bernhardt. Aber es kann nicht schaden zeitig auf Pass-Online umzustellen.


„Probleme mit der digitalen Umsetzung der Sportgerichtsbarkeit sorgten für einen großen Stau“, berichte Stefan Flock, der Vorsitzende des Sportgerichts des Kreises. Bis zum Rückrundenstart ist das Ziel, das alle ausstehenden Verfahren abgeschlossen sind. Die ursprünglich angedachte 14-Tage Frist zur kompletten Bearbeitung, inclusive Urteil ist im Moment nicht zu schaffen. Ganz wichtig ist es aber, dass die Vereine dafür sorgen das die E-Postfächer regelmäßig kontrolliert werden. Dabei hilft aber auch eine mögliche Weiterleitung, bzw. Benachrichtigungsfunktion.


Der letzte Punkt kam vom TV Hoffnungsthal. Der TVH will eine vierte Mannschaft in den Senioren Spielbetrieb schicken und wird somit zur Rückrunde in eine D-Liga eingeordnet und übernimmt dort einen frei geworden Platz mit Spielen ohne Wertung. Da hatte natürlich kein Verein etwas dagegen.

Termine:
Pokalrunde 2018 (Herren)
Vorrunde: Di. 31.07.2018, 1.Runde: So. 05.08.2018, 2.Runde: Di. 07.08.2018, 3.Runde: So. 12.08.2018, 4.Runde: Di. 14.08.2018.
Spiel um Platz 3 und das Pokalendspiel findet Mittwoch, den 03.10.2018 (Tag der Deutschen Einheit) statt.
Saisonstart: 26.08.2018
Ende Hinrunde: 09.12.2018
Hallenligapokal 2019: 30.12.2018
Beginn Rückrunde: 10.03.2019

 

 

Nach oben scrollen