Anmeldemöglichkeit zur kommenden C-Lizenz verschiebt sich

Aufgrund der inhaltlichen Umstrukturierung der Lizenz-Stufen seitens des DFB kommt es im Fußballkreis Berg leider zu Verzögerungen in der Planung. Bisher steht fest, dass der Fußballkreis Berg Anfang 2023 einen neuen Lehrgang zur C-Lizenz beim VfL Engelskirchen durchführen möchte. Eine genaue Terminierung und die Anmeldemöglichkeiten zu den Modulen muss leider noch bis November warten.

Die neue Struktur sieht vor, dass die Trainerausbildung zur C-Lizenz weiterhin aus insgesamt 120 Lerneinheiten bestehen soll. Diese sind aufgeteilt in das Modul „DFB Basis Coach“, welches jede*r Teilnehmer*in absolvieren muss und anschließend folgt die Wahl zwischen den Modulen „Kindertraining“ oder „Jugendtraining“. "Hinzu ist in der Überlegung, dass wir bei hoher Nachfrage auch das dritte Modul „Erwachsenentraining“ anbieten, aber vorerst spezialisieren wir uns auf das Angebot für den Kinder- und Jugendfußball", teilt Ausbildungskoordinatorin Cornelia Pothmann mit.

"Derzeit besprechen wir mit dem Fußballverband Mittelrhein die neue Struktur und auch die Anmeldung zu den verschiedenen Modulen über das Lehrgangsportal des FVM. Derzeit gehen wir davon aus, dass wir Anfang November die finale Terminierung des DFB-Basis-Coaches und auch der anschließenden Module mitteilen und die Anmeldung freischalten können. Wir bitten also um noch ein wenig Geduld und können versichern, dass wir auf Hochtouren an den Planungen arbeiten, um allen Interessent*innen Anfang des Jahres 2023 die nächste Möglichkeit zur Erlangung der C-Lizenz anbieten zu können", so Pothmann weiter.

Für alle Interessent*innen des Kindertrainer-Zertifikats: Vereine können sich als Ausrichter anmelden. Der Lehrgang besteht aus zwei Präsenztagen und drei Onlinephasen. Die 20 Lerneinheiten aus diesem Lehrgang lassen sich später beim C-Lizenz-Modul „Kinder“ anrechnen. Interessierte Vereine können sich gerne bei Ausbildungskoordinatorin Cornelia Pothmann melden.

Nach oben scrollen