12 neue Schiedsrichter

Bei dem Anwärterlehrgang im August 2020 wurden in Overath zwölf Schiedsrichter*innen ausgebildet.

12 neue Schiedsrichter

Auf dem Schiedsrichteranwärterlehrgang des Fußballkreises Berg haben 12 Interessierte den Lehrgang besucht und alle haben die Prüfung zum Schiedsrichter erfolgreich abgelegt.
An vier Tagen (14., 15., 21. & 22. August 2020) bildete der Lehrwart, Thomas Eßer, mit seinem Lehrstab im Engelbert-von-Berg-Gymnasium acht Jungschiedsrichter und vier Seniorenschiedsrichter unter Einhaltung der notwendigen Corona-Schutzbestimmungen aus. Es war der erste Anwärterlehrgang seit Beginn der Pandemie. "Durch eine aufwendige Vorbereitung war es uns möglich, unseren Anwärterlehrgang auch in der Pandemiezeit unter den notwendigen und wichtigen Schutzbestimmungen abhalten zu können. Wir sind froh, dass uns die Stadt Wipperfürth das Vertrauen geschenkt hat, die Veranstaltung in ihren Räumen durchführen zu können", resümiert Cem Sayilgan erfreut.

Zunächst wurde in diversen Unterrichtseinheiten der Grundstein gelegt, in dem die Gruppe durch die Fußballregeln geführt wurde und schon die ein oder andere Regelfrage dazu beantworten konnte. 
Am zweiten Lehrgangswochenende legten die Anwärter ihre Prüfung ab. Zuvor hatten sie ausgiebig Zeit Fragen zu stellen, um sich in manchen Punkten zu vergewissern und um dann die Prüfung mit Leichtigkeit zu bestehen.
Der Fußballkreis Berg gratuliert den neuen Schiedsrichtern und wünscht einen guten Start in das neue Hobby.

In den ersten Spielen werden die Neulinge von Paten begleitet, um hilfreiche Tipps für die weiteren Spielleitungen und ein direktes Feedback zu bekommen. Paten sind Schiedsrichter mit langjähriger Erfahrung. „Es ist wichtig, dass wir die neuen Schiedsrichter bei dem Einstieg in die Schiedsrichterei über die Grundausbildung hinausbegleiten. Das hilft, die Sicherheit in der Praxis zu gewinnen“, erklärt Lehrwart Thomas Eßer.

Der nächste Anwärterlehrgang ist bereits in Planung. Der Ort und der genaue Zeitraum wird rechtzeitig im Vorfeld bekanntgegeben.

Anmeldungen können bereits jetzt unter schiri-werden.de (Reiter „Anmeldung“) erfolgen. Notfalls können sich Interessenten auch direkt an Lehrwart, Thomas Eßer (thomas.esser(at)fvm.de), wenden, in dem sie ihm eine Mail mit den erforderlichen Kontaktdaten schreiben, sollte das Anmeldeformular auf der Homepage nicht funktionieren. (nf)

Nach oben scrollen