Bergische Schiedsrichter steigen auf

Bergische Schiedsrichter steigen auf

Nachdem im DFB und WDFV die Aufstiegsentscheidungen bereits gefallen sind, stehen auch seit wenigen Tagen die Aufsteiger im FVM fest.

Der Kreis Berg kann sich dabei mit neun Schiedsrichtern freuen, die in der kommenden Saison 2017/18 eine Liga höher pfeifen werden.

In die höchste Spielklasse des Verbandes, die Mittelrheinliga, sind aufgestiegen:
Sebastian Blechmann, Sven Clever und Sitki Yigitbasi

In der Landesliga werden zukünftig folgende Schiedsrichter Spiele leiten:
Dirk Molitor, Julian Neu, Christian Reifenrath und Dennis Schräder

Neben den Schiedsrichtern, die zum Saisonende in die Landes- bzw. Verbandsliga aufgestiegen sind, gibt es zwei weitere Unparteiische, die in der kommenden Saison in der Bezirksliga unterwegs sein werden. Sherwin Moradi, der in der letzten Saison Mitglied des Verbandsförderkaders gewesen war, sowie Recep Sert, der sich über den Kreislehrgang für die Bezirksliga qualifizierte.

"Wir freuen uns riesig über dieses tolle Ergebnis und blicken auf eine erfolgreiche Saison der Schiris aus unserem Kreis zurück. Wir wünschen allen Aufsteigern alles Gute und viel Erfolg in der kommenden Saison", so Heinz Wendeler, Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses.

Weiterhin werden drei Jungschiedsrichter aus dem Kreis Berg dem Verbandsförderkader angehören.
Neben Hannah Riederer sind Levi Köllner und Tobias Merten Teil des VFK.

Durch die bereits erwähnten DFB- und/oder WDFV-Entscheidungen werden Hannah Riederer in der 2. Frauen Bundesliga assistieren und als Schiedsrichterin in die B-Juniorinnen Bundesliga aufsteigen sowie
Nico Fuchs in der kommenden Saison Spiele der Regionalliga West leiten.

Nach oben scrollen