Letzter Aufruf zum Anwärterlehrgang im September

Der Kreisschiedsrichterausschuss veranstaltet im Kreis Berg vom 22. bis zum 24. September 2017 seinen Schiedsrichter-Anwärterlehrgang im Vereinsheim des SSV Homburg-Nümbrecht.

Letzter Aufruf zum Anwärterlehrgang im September

Hiermit möchte der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) Berg an den Schiedsrichteranwärterlehrgang (AWL) erinnern und einen letzten Aufruf knapp einen Monat vorher starten.
Der AWL findet am Wochenende vom 22. bis zum 24. September 2017 im Vereinsheim der SSV Homburg-Nümbrecht (Mateh-Yehuda-Str. 9, 51588 Nümbrecht) statt.
Der Lehrgang beginnt am Freitagnachmittag und endet am Sonntagnachmittag. Inhaltlich werden die Teilnehmer in allen Bereichen des Regelwerks geschult. Am Ende des Lehrgangs wird ein Regeltest geschrieben, mit dem die Prüfung endet. 

Des Weiteren erhalten die Anwärter wichtige Informationen über Organisatorisches und Schiedsrichterspezifisches. Genauere Informationen über den AWL im Kreis Berg erhalten die Interessenten, wenn sie sich angemeldet haben, oder über Thomas Eßer, Lehrwart des Kreises Berg, der für Fragen über den AWL die passenden Antworten parat hat.
Um sich über die Ausbildung zum Schiedsrichter/zur Schiedsrichterin zu informieren, empfehlen wir einen Besuch der Internetseite www.schiri-werden.de . Hier sind wichtige Informationen zur Schiedsrichterei, der Ausbildung und den Einsätzen zu finden.
Die Zielgruppe ist ziemlich breit gefächert. Wir suchen nicht nur Mädchen und Jungen, die Interesse an dem Hobby "Schiedsrichterei" und Fußball haben, sondern auch interessierte erwachsene Frauen und Männer. Das empfohlene Mindestalter ist 14 Jahre, jedoch ist es auch möglich in einem jüngeren Alter den Lehrgang zu besuchen.

Im Kreis Berg ist es bei den ersten Einsätzen seiner neuen Schiedsrichter üblich, dass sogenannte "Paten" die Anwärter bei den ersten drei bis vier Spielen begleiten, um die ersten hilfreichen Praxistipps zu vermitteln. Dadurch soll erreicht werden, dass die Schiedsrichter mithilfe eines erfahrenen Schiedsrichters das "Handwerkszeug" - die praktische Umsetzung der Regeln - erlernen, da beim Anwärterlehrgang nur die Theorie geschult wird. Durch die Patenschaft wird die Ausbildung sozusagen fortgeführt und die ersten, eigenen Erfahrungen gewonnen.

 

Der KSA Berg freut sich über kurzentschlossene Interessenten, die sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen möchten.

Kurzfristige Anmeldungen zum Anwärterlehrgang sind daher selbstverständlich gewünscht.

 

Anmeldungen können über www.schiri-werden.de oder per Mail an lehrstab-berg@web.de erfolgen.

 

Wir freuen uns auf Dich! Mach mit! Werde Schiri!

Nach oben scrollen